Rund 120 Mitglieder und zahlreiche Vertreter aus der Kommunalpolitik und der Stadtverwaltung konnten auf unserer diesjährigen Mitgliederversammlung am 21.03.2018 in der Kleinen Schwentinehalle begrüßt werden. Mit der Zahl 2454 eröffnete unser Vereinsvorsitzende Dietmar Luckau seinen Geschäftsbericht zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2017. Dies ist die aktuelle Mitgliederzahl unseres Vereins und stellt eine Steigerung von 108 Mitgliedern (4,61%) gegenüber dem Vorjahr dar. Das ist insbesondere deshalb sehr erfreulich, weil derzeit sehr viele andere Vereine im Kreisgebiet Plön mit einem Mitgliederschwund zu kämpfen haben.

Erfreuliches gab es von den jüngsten Gesprächen mit dem Nachbarverein, dem Raisdorfer TSV, zu berichten. Es wurden in jüngster Zeit drei Gespräche mit dem Vorstand des Raisdorfer TSV geführt, in denen man Einigungen für eine engere Kooperation erzielen konnte. Gegenseitige Entgegenkommen bei Kursgebühren wurden vereinbart, sowie ein gemeinsames Sportfest angeschoben, das für das Jahr 2019 geplant wird. Den Start für eine engere Zusammenarbeit setzt eine gemeinsame Wanderung beider Vereine vom Freibad Raisdorf zu unserem Kanuheim, die am 19. Mai 2018 stattfinden wird.

Als bevorstehendes Projekt wird sich der Vereinsvorstand mit der Einführung einer Delegiertenversammlung beschäftigen. Die Delegiertenversammlung soll die Mitgliederversammlung ersetzen. Die Sparten sollen aus ihren Reihen Delegierte wählen, die auf der Delegiertenversammlung dann stimmberechtigt sind. Ein Rederecht bleibt allerdings für jedes Mitglied bestehen. Da hierfür allerdings eine umfangreiche Satzungsänderung notwendig ist, die mit einer ¾-Mehrheit einer Mitgliederversammlung beschlossen werden muss, wird der Vorstand dieses in der kommenden Zeit gründlich vorbereiten.

Einstimmig beschlossen wurde durch die Mitgliederversammlung eine moderate Beitragsanhebung. Der Beitrag für Schüler, Jugendliche, Azubis, Studenten, Sozialdienstleistende, Arbeitslose beträgt zukünftig 7,50 Euro (vorher 7,00 Euro). Der Beitrag für Erwachsene (ab 18 Jahren) beträgt 14,00 Euro (vorher 13,00 Euro). Für Familien wird der Beitrag zukünftig 21,50 Euro (vorher 20,00 Euro) betragen.

Neben vielen weiteren Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften wurden für 60 Jahre Mitgliedschaft in unserem Verein Karl-Heinz Liebenthal und Klaus Witt geehrt. Für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft wurden geehrt: Karsta Arndt, Ingrid Mischkau, Greta Rehder, Holger Staade und Rita von Malottki.

Die Mitgliederversammlung folgte außerdem einstimmig dem Vorschlag des Vorstandes Heinz Brandt zum Ehrenmitglied des TSV Klausdorf zu ernennen. Heinz Brandt hat sich sehr um den Leichtathletiksport verdient gemacht. Mit seinen 89 Jahren nimmt er noch heute an Wettkämpfen teil.

Für ihre sportlichen Erfolge wurde Simone Braun als Sportlerin des Jahres 2017 gekürt. Neben zahlreichen weiteren Titelerfolgen erzielte sie im vergangenen Jahr u.a. den 3. Platz im 1500 Meter-Lauf bei der Europameisterschaft in Aarhus/Dänemark.

Sportler des Jahres wurde mit Tristan Becker ebenfalls ein Leichtathlet. Tristan Becker ist u.a. achtfacher Landesmeister und nahm an der Deutschen Meisterschaft 2017 in der Disziplin Blockwettkampf Lauf teil und erreichte dort den 3. Platz.

Die 1. Damenmannschaft der Volleyballsparte wurde Mannschaft des Jahres 2017. Als noch sehr junges Team schafften sie den sensationellen Sprung in die Landesliga.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung mussten einige Vorstandsposten neu besetzt werden. In den Vorstand wurden einstimmig neu gewählt: Frank Neuweiler (Geschäftsführender Vorstand Finanzen), Nathalie Reinke (Geschäftsführender Vorstand), Jan Voigt (Pressewart), Frank Müller (Beisitzer) und Dirk Baumann (Beisitzer).

Unser Vorsitzende Dietmar Luckau dankte den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern. Besonders hervorzuheben ist hier Udo Carstens, der lange Jahre die Pressearbeit des TSV Klausdorf verantwortete. Sabine Baumann erhielt für ihre langjährige Tätigkeit als Schatzmeisterin des Vereins die silberne Ehrennadel überreicht.

Jan Voigt
(Pressewart)

Zum Seitenanfang